Fitness­trainer

Wie findet man den Richtigen?

Worauf es bei Fitnesstraining ankommt

Das Allerwichtigste ist es, das Training auf die jeweiligen Anforderungen des Einzelnen anzupassen und die speziellen Herausforderungen zu erkennen. Nur dann ist auch ein effektives und zielführendes Training möglich.

Probetraining vereinbaren
image

Fitnesstraining abgestimmt auf die Bedürfnisse des Einzelnen

Eine sitzende Tätigkeit (Büro) wirkt sich anders auf den Körper aus, als zum Beispiel eine ständig gehende/laufende Tätigkeit (Installateur). Bei der sitzenden Tätigkeit muss unbedingt auf die Hüftmobilität und die möglichen muskulären Dysbalancen im Oberkörperbereich geachtet werden. Das bedeutet, dass in den meisten Fällen die Rückenmuskulatur sowie die Stabilisatoren im Schultergelenk sowie rund um die Wirbelsäule äußerst schwach sind. Diese Abschwächungen müssen demnach primär beseitigt werden. 

Hingegen werden beim viel bewegten Arbeiter oft die Kniegelenke und die Wirbelsäule in Mitleidenschaft gezogen, da die Muskulatur in den jeweiligen Bereichen nicht ausreichend vorhanden ist. Daher gehören sehr viele stabilisierende und sensomotorische Reize in den Trainigsprozess eingegliedert, die das Gelenk schützen und stützen. Außerdem sollten unbedingt unilaterale Übungen durchgeführt werden, damit die Muskulatur den alltäglichen Belastungen, wie zum Beispiel dem Tragen von Werkzeugkisten, gewachsen ist. 

Funktionelles Training

Ein Training gehört unbedingt spezifisch auf die Erfordernisse des Einzelnen angepasst und das ist mein Spezialgebiet. Wenn ich zum Beispiel in Erfahrung bringe, dass mein Schützling ein leidenschaftlicher Tennisspieler ist, dann wird das Trainingsprogramm natürlich in diese Richtung unterstützend aufgebaut. Neben den allgemeinen konditionellen Fähigkeiten werden dann auch noch spezielle Fähigkeiten geschult, die das Tennisspielen bestmöglich unterstützen, den Erfolg steigern und das Verletzungsrisiko massiv senken. 

Ich liebe die Abwechslung und die polysportiven Reize. Das ist für die Entwicklung eines jeden gesundheitsbewussten Menschen und Athleten enorm wichtig: 

  • Einen Ball mit der Hand und dem Fuß führen können. Balancieren und koordinativ sehr anspruchsvolle Aufgaben rasch lösen können. 
  • Eine hohe Stabilität in der Körpermitte aufweisen und eine gute Kraftentwicklung an den äußeren Extremitäten haben. 

Skifahren, Langlaufen, Fußball, Tennis, Basketball, Volleyball, Kiten, Golfen, Mountainbiken, Schwimmen, Rennradfahren, Laufen, Skaten, Eislaufen... das alles sind Möglichkeiten die sich wunderbar für die regelmäßige Bewegung und das Training nutzen lassen.

Alle sportlich aktiven Menschen brauchen eine athletische bzw. konditionelle Basis, für die ich in ausreichenden Mengen sorgen kann.